Als ich neulich im Anonymen Schraubertreff Südstern mit Max‘ Hilfe den Frontend-Umbau meiner MT fertigstellte, konnte ich in der anderen Ecke der Werkstatt den aktuellen Zustand des Twin Projects von The Curves begutachten. Sagen wir es mal so, die Mädels lassen keinen Stein auf dem anderen. Respekt.

Happy faces and a first class welcome at Kawasaki Deutschland at the kick-off TwinProject. We left with this white baby – ready to meet her twin sister. Now we are super stoked to rip her apart! May the god of speed be with us🚦thank you Martin, Andy and Marco for putting so much effort, spirit and faith in the project 🏖 . . . / #curvestwinproject is a project by #thecurvesberlin and @kawasaki.deutschland / supported by LSL-Motorradtechnik, @motogadget , SR-Racing, @scprojectexhaustofficial @wilbersproducts, Continental #contimoto / technical supervision @claraausberlin / design, social media @racaethe 🔧❣️🚦🏍🍀 . #z650 #w650 #kawasakideutschland #thecurvestwinproject #teamgreen #womenwhowrench @kawasaki.deutschland

A post shared by The Curves (@thecurvesberlin) on

Im Rahmen des Twin Projects bauen Cäthe und Clara zwei 650er Kawasakis um. Und beide Modell könnten unterschiedlicher nicht sein. Auf der einen Seite eine gut eingefahrene W650 mit 90.000 Kilometern auf der Uhr, auf der anderen Seite eine niegelnagelneue Z650, die von Kawasaki bereitgestellt wurde.

Zur Motivation hinter dem Projekt und den Zwischenstand aus dem März stehen die Mädels Christoph Lentsch, alias K.OT (damals noch in Diensten von 1000PS) Rede und Antwort.

Mittlerweile sind beide Maschinen bis auf den Rahmen gestrippt und werden neu lackiert. Regelmässige Updates zum Projekt findet ihr bei den Curves auf Instagram oder auf deren Website! Ich bin mal auf das Resultat gespannt!