Das HILO-Projekt: auf Ducatis durch Vietnam

Chris Force aus Chicago hatte eine sehr ausgeprägte Form des Motorradfahrer-Winterblues und wollte dem kalten, verschneiten Mittleren Westen der USA entfliehen um endlich wieder die Motorradsaison einzuläuten. Die Abkürzung in wärmeres Klima und neue Routen fand er und seine Mitreisenden in Vietnam.

Mit der Unterstützung von Ducati Vietnam sind Laura, Juan, Cat, Dave (Motomucci) und Chris fahren die fünf seit Anfang April durch Vietnam. Ausgehend von Ho Chi Minh geht es nach Norden durch die Berge bis nach Hanoi.

…roads…

A post shared by David Mucci (@motomucci) on

Neben der neuen Ducati Scrambler rollen sie mit einer Hypermotard, einer Diavel und einer Monster über die nicht immer befestigten Strassen von Vietnam. Sie berichten auf Ihrer Facebook-Seite, ihrer Website respektive auf ihren persönlichen Instagram-Accounts von dem Trip (oben verlinkt).

Advertisements

2 Gedanken zu “Das HILO-Projekt: auf Ducatis durch Vietnam

  1. Xir

    So ändern sich die Zeiten, noch vor ein paar Jahren durfte man kein Fahrzeug ohne Fahrer mieten in Vietnam…
    Und damit meinte ich sicher keine Ducati’s.

    Komisch, bin mir ziemlich sicher das Vietnam bis Heute keine ausländischen Führerscheine anerkennt.

Deine 5 Cent:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s