SPEED DREAMS: Im Rausch der Geschwindigkeit

In der Mediathek von N24 entdeckte ich heute eine schöne Dokumentation über vier sehr unterschiedliche Briten, die aus sehr verschiedenen Motivationen bei der Bonneville Speedweek antreten:

  • der in der Schweiz lebende Hedgefondmanager will mit seiner „Flower of Scotland“ im dritten Jahr endlich den Rekord für benzinmotorgetriebene Einliter-Fahrzeuge brechen,
  • vier Kumpel wollen die seit 20 Jahren nicht gefahrene Triumph Bonneville ihres früh verstorbenen Freundes zum fahren bringen und in seinem Andenken bei der Speedweek antreten und seine Asche dort verstreuen,
  • ein pensionierter Motorradmechaniker baut in Anlehnung an Burt Munro rund um den Motor in einer 46er Indian ein eigenes Motorrad, sowie
  • zwei Freunde, die komplett in Eigenregie ein kompressorgetriebenes Ungetüm bauen.

Tolle Typen und schöne Geschichten! Teil 1 und Teil 2 sind noch 6 Tage in der Mediathek verfügbar.

SPEED-DREAMS-Im-Rausch-der-Geschwindigkeit

Advertisements

Ein Gedanke zu “SPEED DREAMS: Im Rausch der Geschwindigkeit

  1. Karsten L.

    Ich finde diese ganzen Reportage zu dem Thema echt super gemacht und unterhaltsam noch dazu. Neulich hab ich mir zusammen mit nem Kumpel auf seiner neuen Riesenglotze, die er ich glaube hier http://www.ebay.de/bhp/3d-fernseher recht billig geschossen hatte, reingezogen. Und ich muss sagen, das kann auch schon was… finanziell aber für mich leider noch nicht in greifbarer Nähe.

Deine 5 Cent:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s