Kettenritzel.cc

Motorradblog über Benzinkultur, Motorradtouren und Custombikes

Schlagwort: Pure & Crafted

Pure & Crafted 2016


Am 12. und 13. August 2016 kommt das Pure&Crafted Festival zurück in den Berliner Postbahnhof: mit Rock- und Alternative-Klängen, einer ordentlichen Ladung Motorradkultur und einer Prise New Heritage-Lifestyle. Mit exklusiven Berlin-Shows von Noel Gallagher’s High Flying Birds und Mando Diao beschert Pure&Crafted der Hauptstadt eines der Festivalerlebnisse des Sommers 2016.
Ein weiteres Highlight sind die Southampton-Rocker von Band of Skulls. Außerdem aus England zu Gast: Treetop Flyers, The King Blues und Frank Carter & The Rattlesnakes. Komplettiert wird das Line Up durch Abby, Tim Vantol, Smile And Burn,
Otherkin und PINS.
pureandcrafted2016poster
Wie im letzten Jahr bildet die CustombikeSzene ein weiteres Herzstück des Events. Hier zeigt das Festival, wie Motorradkultur und Musik zeitgemäß miteinander harmonieren können: In der Wheels Area darf unter freiem Himmel geschraubt und gebastelt sowie Designern und Künstlern bei der Arbeit über die Schultern geschaut werden, während sich zahlreiche handverlesene Custom-Werkstätten dem Berliner Publikum präsentieren. Auch das legendäre Motodrom bekommt hier wieder seinen festen Platz.
Festivaltickets gibt es für 59,00€ inkl. Gebühren im Vorverkauf. Zusätzlich sind Tagestickets für Freitag (29,00€) und Samstag (39,00) erhältlich. Tickets sind auf www.pureandcrafted.com/tickets erhältlich.
Weitere Detailinfos findest Du hier:
Website: www.pureandcrafted.com
Facebook: www.facebook.com/pureandcrafted
Instagram: www.instagram.com/pureandcrafted

Daniel Dollers BMW K100 Scrambler

Neulich auf dem Pure & Crafted schlenderte ich am Freitag abend über das Gelände und blieb bei einem K100-Umbau hängen. Anschauen, toll finden, Bier holen, noch mehr anschauen, noch toller finden, Liebeserklärung auf Instagram posten.

Pure-and-Crafted-Daniel-Dollers-K100-Scrambler-1

Am nächsten Tag stehe ich vor dem Craftrad-Stand und quatsche mit ein paar Leuten, die ich da kennen gelernt hatte. Irgendwann kommen wir auf K-Umbauten, weil wir vor dem Robrock-Bike standen. Mein Gesprächspartner stellte sich als in K-Fragen sehr bewandert heraus und ich fragte ihn, woher das wohl kam. „Ich habe auch mal eine umgebaut, die steht da hinten.“ kam als Antwort. Es stellte sich heraus, daß ich mich gerade mit Daniel Doller unterhielt, dem Erbauer der K100-Scrambler, vor der ich am Vorabend leise vor mich hinsabbernd stand. Großartiger Zufall.

Pure-&-Crafted-Festival-15-Daniel-Doller-K100-Scrambler

Ich nötigte Daniel rüber zu seinem Bike, um ihm ein paar Details zu entlocken. Die meisten Dingen entstanden in Eigenbau wie der zum Lima-Deckel umfunktionierte Ofenrohrdeckel mit BMW-Logo oder das Auspuff-Verbindungsrohr zum Endtopf von AC Schnitzer. Die Stoßdämpfer sind von der K1100 RS, Instrumente und Blinker kommen von Motogadget. Wer genau hinschaut sieht, daß der Tank etwas flacher steht. Um diese geradere Linie herzustellen, wurde die vordere Tankhalterung umgeschweisst. Für die Sitzbank hat Daniel kurzerhand im benachbarten Bisingen bei Kahedo angerufen und sich eine Maßanfertigung bauen lassen.

Bei der TÜV-Abnahme rümpfte der Prüfer angesichts des gekürzten Heckrahmens erstmal die Nase und zweifelte an der Stabilität. Als Daniel ihm aber Bilder von den K-Rennern von BSK Speedworks zeigte, die das gleiche Heck tragen, war das Thema vom Tisch.

Pure-and-Crafted-Daniel-Dollers-K100-Scrambler-4

Pure-and-Crafted-Daniel-Dollers-K100-Scrambler-3

Pure-and-Crafted-Daniel-Dollers-K100-Scrambler-2

Pure-and-Crafted-Daniel-Dollers-K100-Scrambler-5

Mehr Bilder dieses tollen Umbaus findet ihr bei Inazuma Café oder bei Facebook. Trotz alles Bequatschens wollte mir Daniel das Mopped nicht verkaufen. Dann muss ich es halt selber nachbauen, hehe!

Das war das Pure & Crafted Festival 2015

Dieses Wochenende feierte das von BMW Motorrad präsentierte Pure & Crafted Festival in Berlin seine Premiere. Ursprünglich war die Durchführung auf dem Ferropolis-Gelände nahe Gräfenhainichen bei Dessau geplant. Dann entscheid man sich doch dafür, das Festival auf das Berliner Postbahnhofgelände umzuziehen, was sich als eine sehr gute Entscheidung herausstellte.

Gefühlt war es eine Mischung aus Musikfestival mit BMW Motorrad Days und Bike Shed Paris. Viele Custom Bike-Werkstätten stellten ihre Umbauten aus, im Innenbereich – in „General Store“ umbenannt – fanden sich erlesene Kleidungs- und Helmwaren neben Kaffeebars und Pinstripern. Auf einer Innen- und einer Aussenbühne begeisterte das tolle Lineup der Band und auf der After-Show-Party tobte bis spät in die Nacht der Papst im Kettenhemd.

Ehrlicherweise habe ich von der Musik nicht so viel mitbekommen, ich lungerte mehr bei den Moppeds rum und lernte wieder viele tolle Leute kennen mit denen sich sehr gut fachsimpeln liess über die tollen Motorräder vor Ort. Das können wir gerne nächstes Jahr wieder machen.

Und die Gewinner sind….

pureandcraftedtickets

Da ihr so zahlreich bei unserem Gewinnspiel-Post kommentiertet, hat es sich BMW Motorrad nicht lumpen lassen und die ursprünglich 3×2 Tickets auf 5×2 Tickets erhöht. Vielen Dank dafür.

Unter notarieller Aufsicht von Sohn II und mit Hilfe von Random.org haben wir die folgenden fünf Gewinner für die Karten ermittelt:

  • Robert Fink
  • Malena Uhrhan
  • Daniel J.
  • Johannes R.
  • Joey

Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern, ihr werdet separat noch per E-Mail unterrichtet. Überlegt Euch schon mal, wen ihr mitnehmen wollt.

Seit gestern steht auch die Auftritts-Reihenfolge der verschiedenen Bands für das Pure & Crafted Festival, diese findet ihr unter http://www.pureandcrafted.com/running-order.

Wir sehen uns in der Moshpit!

 

Pure & Crafted Festival in Berlin: Tickets zu gewinnen!

Im Februar diesen Jahres ließ sich BMW Motorrad beim Kickoff-Event schon mal in die Karten blicken, was uns dieses Jahr beim Pure & Crafted Festival erwarten würde.

Die größte Änderung zum Planungsstand im Februar betrifft die Location: das Festival zieht von Ferropolis auf das Gelände des Berliner Postbahnhofs und damit fast vor meine Haustüre. Die neue Location wird indoor und outdoor bespielt werden, auf mehreren Bühnen werden über zwei Tage Fans, Liebhaber und Kenner von Rock, Alternativ sowie Folk auf Ihre Kosten kommen. Es werden spielen: Die spektakulären The Hives, die hier eine von zwei Deutschland-Shows in diesem Jahr bestreiten, die legendären Refused, das Geschwister-Trio Kitty, Daisy & Lewis, die Mighty Oaks, Blood Red Shoes, Friska Viljor, sowie vielversprechende Durchstarter wie Birth of Joy, Allah-Las, Talisco und andere. Das Tageslineup für die beiden Tage ist wie folgt:

  • Freitag: Friska Viljor | Mighty Oaks | Blood Red Shoes | Allah-Las
  • Samstag: The Hives | Refused | Kitty, Daisy & Lewis | Talisco | ABAY | BRNS | Birth of Joy | Syd Arthur | Suns of Thyme

Darüber hinaus erwartet die Besucher neben dem musikalischen Programm ein Marktplatz mit ausgewählten Brands wie Burlington und Stetson, dem Harry Damson Speedshop, einem Barber sowie erstklassigen Streetfood-Ständen & Bars. Der Outdoor-Bereich ist dem Thema „Motorcycles“ gewidmet: Neben dem legendären Motodrom und zahlreichen Custom-Bike-Garagen, dürfen Probefahrten und ein Festival Bike Build-Off natürlich auch nicht fehlen. Das absolute Highlight bildet die Verlosung des Pure & Crafted Festival Bikes am Samstagabend.

Festivaltickets gibt es für 49,00€ inkl. Gebühren im Vorverkauf. Ab sofort sind zusätzlich Tagestickets für Freitag (22,00€) und für Samstag (35,00€) unter http://www.pureandcrafted.com/#tickets erhältlich. Bisher für Ferropolis gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Mit etwas Glück könnt ihr Euch den Gang zum Ticketshop sparen, denn wir verlosen hier 3×2 Tickets unter allen Kommentatoren dieses Posts. Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt Anfang August, die Tickets schicke ich Euch dann per Post zu. Viel Spaß!

Pure & Crafted Festival

Gestern lud BMW Motorrad zu einem Kick-off-Event ins Berliner Lido ein um zu verkünden, was diesen Sommer unter dem Label „Pure & Crafted“ stattfinden wird. Das Teaservideo liess schon vermuten, daß es irgendwas mit Moppeds und Musik zu tun haben wird.

Und tatsächlich verkündete Ralf Rodepeter von BMW Motorrad, daß BMW sich als Titelsponsor des Pure&Crafted Festivals engagieren wird, welches am 28. und 29. August 2015 in Ferropolis am Gremminer See stattfinden wird. Der eine oder andere war da vielleicht schon mal auf dem Melt Festival und konnte die eindrucksvolle Kulisse der dort abgestellten Bergbaumaschinen genießen.

Das Lineup der Bands steht noch nicht fest, das Festival soll aber auf jeden Fall Musik mit Motorradkultur und „New Heritage“ vereinen.

Logo-PureandCrafted

Mit Aydo Abay, Brns und Sons of Thyme fiel das Lineup des gestrigen Events ambitioniert aus und definitiv weit jenseits des klischeehaften Biker Rock’n’Rolls. Für das eigentliche Festival ein erstklassiges Indie-, Alternative- und Rock-Line Up versprochen. Namen stehen noch nicht fest, aber wer jetzt ein Early Bird-Ticket für 39 € kauft, geht ein überschaubares Risiko ein, sollte das endgültige Lineup nicht unbedingt mit dem persönlichen Musikgeschmack harmonieren.

Der gestrige Abend war ein sehr angenehmer, unterstützt von den Motor Circus-Jungs wurde hier ein nettes Event auf die Beine gestellt und die Berliner Motorradszene gab sich gerne ein Stelldichein.

(Sorry für die schlechte Bildqualität, die Handykamera war bischen überfordert. Nennen wir es „New Heritage“-Filter) Anständige Bilder hat Sven Wedemayr gemacht, hier lang bitte!

Mehr über das Pure & Crafted Festival auf der Website, bei Facebook, Twitter und Instagram.

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén