Let there be light

Was bei Fast & Furious noch die Glowkits unter den Karren waren sind jetzt elektrolumineszente Lacke für das Motorrad. Laut Wikipedia reden wir hier von „einer Form der Lumineszenz, bei der ein Festkörper durch Anlegen eines elektrischen Feldes bzw. einer elektrischen Spannung dazu angeregt wird, elektromagnetische Strahlung, z. B. in Form von Licht, zu emittieren.

Darkside Scientific haben sich damit mal näher beschäftigt und haben da etwas mit rumgespielt:

Ich finds ja ganz geil, mehr dazu unter http://lumilor.com/.

(via fembike)

Advertisements

2 Gedanken zu “Let there be light

Deine 5 Cent:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s