Kettenritzel.cc

Motorradblog über Benzinkultur, Motorradtouren und Custombikes

Schlagwort: Westalpen

Bild via https://escoinbicievadoaroma.wordpress.com/pedalare-in-salita/colle-del-nivolet-to-mt-2612-slm/

Colle del Nivolet

Motorrad fährt man jetzt nicht unbedingt, um schnell von A nach B zu kommen, das Gegenteil ist oft die Regel. Seltener war der Spruch „der Weg ist das Ziel“ zutreffender wie bei einem französischen Alpenpass, der nirgendwo hinführt als auf den Gipfel.

Mit 2.320 Metern Höhenunterschied zählt der Colle del Nivolet zwar zu den gewaltigsten Anstiegen der Alpen, trotzdem fristet er ein Schattendasein, weil nur seine Südostrampe vollendet wurde. Geplant war einst, eine Verbindung aus dem Großraum Turin ins obere Aostatal zu schaffen, doch die Errichtung des Gran-Paradiso-Nationalparks vereitelte das Projekt. Und so endet die Straße etwa zwei Kilometer hinter der Passhöhe, unweit des Rifugio Savoia, an einem rostigen Schlagbaum. Erst 600 Höhenmeter tiefer im Weiler Pont, am hintersten Ende des Valsavarenche-Tals, beginnt wieder eine asphaltierte Straße. Dazwischen verläuft für einige Meter eine angedeutete Trasse, die bald zum Saumpfad schrumpft.

Die nordwestlichste Ecke des Piemont erreicht man über das Valle di Locana, von Turin aus sind es knapp 100km. Trotz der langen Anfahrt lohnt sich der Ausflug, denn die Streckenführung der Passrampe ist spektakulär und das Panorama und der Blick vom Aussichtspunkt etwas südlich des Scheitels auf den Lago Serrù und den Lago Agnel sind einmalig! Mit einer Höhe von über 2600 m reiht sich der südlich des Gran-Paradiso-Massivs liegende Pass außerdem in die Top Ten der höchsten befestigten Alpenpässe ein.

Ein bißchen Bewegtbild fand ich auch noch. Das macht die Sehnsucht nach Sommer und Kurven aber nicht wirklich besser.

Curves Magazin – Route des Grandes Alpes

Curves – Soulful Driving ist ein Liebhabermagazin für Menschen, die passionierte Auto, Motorrad oder Radfahrer sind und den Genuss und das Abenteuer der Straße suchen. Für Menschen, die schon die Planung einer Reise zelebrieren (das wäre dann ich), für die Schwärmer und Schwelger, die die Fahrt im Geiste durchleben, bevor sie sich dem echten Abenteuer hingeben.
Curves_Magazin_Route_des-Grandes_Alpes_1
Die Ausgabe „Route des Grandes Alpes“ war die erste aus der Reihe der Curves Magazine und ist jetzt in neuer Auflage wieder verfügbar, komplett neu fotografiert. Die Route des Grandes Alpes wurde 1913 für fünf Teiletappen eröffnet und führt durch die Alpen zum Mittelmeer an die Cote d’Azur und überquert dabei 16 Hochalpenpässe. Neun dieser Pässe befinden sich über 2.000 Meter, darunter der höchste Straßenpass der Alpen, der Col de l’Iseran mit 2.770 Metern. Auf ca. 700 Kilometern Länge überwindet die Route einen Höhenunterschied von 15.700 Metern. Sie zählt zu den schönsten Strecken der Welt. Und sie ist unser Ziel im nächsten Jahr für den zweiten Teil unserer Alpenblitz-Tour.
Curves_Magazin_Route_des-Grandes_Alpes_5
Curves_Magazin_Route_des-Grandes_Alpes_4
Curves_Magazin_Route_des-Grandes_Alpes_3
Curves_Magazin_Route_des-Grandes_Alpes_2
Neben 120 atemberaubenden Abbildungen finden sich in dem Magazin auch Höhen- und Streckenprofile der Gesamtetappe und fünf Tagesetappen mit MairDumont-Kartenmaterial. Die perfekte Grundlage für die eigene Tour. Für 15,00 € quasi ein Schnäppchen für nicht enden wollendes Touren-Kopfkino.

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén