Kettenritzel.cc

Motorradblog über Benzinkultur, Motorradtouren und Custombikes

Schlagwort: Motorradtraining

ADAC Motorrad-Top-Training in Linthe

Versuch macht klug, Übung macht den Meister. Bitte weitere Phrasen hier einfügen.

Auch wenn ich in über sechs Motorradjahren reichlich Kilometer abgespult habe, würde ich mich nicht als versierten Motorradfahrer bezeichnen. Erfahrung habe ich gesammelt auf Maschinen von 22 PS bis über 200 PS, vom Roller über Enduro bis hin zum Supersportler. Komplett analog bis hin zu allen erdenklichen Assistenzsystemen.

Trotz dieser Bandbreite an Fahrpraxis habe ich mir selber schon nach meiner Führerscheinprüfung auferlegt, regelmässig Fahrertrainings zu absolvieren. Über die Jahre habe ich mir in den aufeinander aufbauenden Trainings beim ADAC bis zum Top-Training hochgearbeitet. Bereits bei der Anmeldung wird darauf geachtet, daß die zugrunde liegenden Motorrad-Intensiv-Training sowie Motorrad-Perfektions-Training absolviert wurden. Ziel des Motorrad-Top-Trainings ist, noch den letzten Schliff für die eigene Fahrweise zu bekommen und zu lernen, auch unter extremen Bedingungen die Kontrolle über Ihr Fahrzeug behalten.

weiterlesen

Internationaler Polizeimotorradsport

Das Auftauchen der Rennleitung wird nicht von jedem Motorradfahrer mit Freude begrüßt. Dabei vergißt man schnell, daß Polizeimotorradfahrer eben auch Motorradfahrer sind (ich hatte hier auch schon diverse Backlinks aus einem Polizeimotorradforum ;-)). Wenn ihr ein Polizeimotorrad grüßt, grüßen die meistens auch zurück.

Um überhaupt Polizeimotorradfahrer zu werden, muß man schon ein sehr gut qualifizierter Kradführer sein. Ohne derbe Skills kann man keine große Polizeiharley durch einen engen Parcours zirkeln wie der Sheriff hier:

Japaner nehmen viele Dinge sowieso viel ernster als der Rest der Welt. Auch die Ausbildung zum Motorradpolizisten. Neuerdings haben die auch Enduros im Fuhrpark für den Einsatz in Katastrophengebieten nach einem Erdbeben oder ähnlichem, wenn die Verkehrsinfrastruktur nicht mehr intakt ist:

Noch toller ist immer noch die Motorradsportgruppe der Berliner Polizei. Pyramide, Hubschrauber, es gibt nichts, was die Jungs auf ihren Motorrädern nicht machen. Und achtet mal auf die alten BMW-Maschinen:

Aber am besten sind immer noch die leuchtenden Augen meiner Jungs, wenn die bei der nächsten Strassensperrung in Berlin beim Halbmarathon oder Marathon auf einem Polizeimotorrad sitzen dürfen. Dann sind Papas Maschinen sowas von Schnee von gestern. Denn sie haben ja weder Blaulicht noch Martinshorn!

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén