Kettenritzel.cc

Motorradblog über Benzinkultur, Motorradtouren und Custombikes

Schlagwort: Gestalten

The Ride Book – 2nd Gear

The-Ride-Book-2nd-Gear-4

Fast genau zwei Jahre nachdem das erste Ride Book Premiere hatte kommt nun die Fortsetzung The Ride 2nd Gear auf den Markt. Beweis genug, daß die Motorrad Custom-Szene weiter wächst, neben den altbekannten auch weiter neue Talente produziert, die mit spektakulären Umbauten überraschen.

Auf 350 Seiten haben Chris Hunter, Robert Klanten und Maximilian Funk unzählige Custombikes zusammengetragen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Kein Genre bleibt unberührt, ebenso zerfliessen die Stilgrenzen bei vielen Umbauten.

Zum Buch habe ich dem Co-Author Max Funk ein paar Fragen gestellt:

Max, wie begegnet man der Mammutaufgabe, einen Querschnitt durch die aktuelle Custombike-Szene abzubilden?
Es war auf jeden Fall eine Mammutaufgabe. Alles was in den letzten zwei Jahren und teilweise auch davor relevant war wurde gesammelt, aus Magazinen oder Blogs. Ebenso haben wir geschaut, was im ersten Buch stattgefunden hat und versucht neue/andere Leute ins Licht zu rücken. Japan fehlte bspw. beim ersten Buch weitgehend, demzufolge war klar, daß dieses Mal mehr Japaner reinkommen.

Generell wollten wir auch zeigen, wie die Technik und teilweise auch der Stil sich weiterentwickelt. Weniger Pipewrap und Firestones, mehr LED und avantgardistisches Design wie zum Beispiel Apogee Motorworks oder Earle Motors.

Habt ihr Unterschiede gesehen, wie sich die „alten Hasen“ einem Umbau nähern im Vergleich zu den Newcomern?
Die alten „Hasen“ bleiben beispielsweise ihrem Konzept treu, während man bei manchen Jungen noch dieses ausprobieren erkennt. Was aber jeweils für sich interessant ist.

Was hat die Mitarbeit an Buch für Dich persönlich bedeutet? Welche Erfahrungen ziehst Du für Dich aus dem Projekt?
Für mich persönlich war es natürlich eine Ehre an dem Buch mitzuarbeiten und ich bin für das investierte Vertrauen sehr dankbar. Die Arbeit war nicht immer leicht, vor allem wenn es darum ging die finale Seitenanzahl im Auge zu behalten. Ein bisschen so, als wenn der Hund auf das Steak aufpassen soll. Die finale Selektion war das schwierigste und der größte Lernprozess. Das Buch ist aber sehr stimmig und bietet noch mehr Vielfalt als der erste Teil. Nicht zuletzt dank 32 Seiten extra.

The-Ride-Book-2nd-Gear-1

The-Ride-Book-2nd-Gear-2

The-Ride-Book-2nd-Gear-3

Das Buch ist in zwei Editionen verfügbar, der „Rebel Edition“ und der „Gentleman Edition“, die Versionen unterscheiden sich jeweils im Coverbild. Ab dem 9. Oktober ist auch die „Collectors Edition“ verfügbar, die zusätzlich über einen Leinenschuber verfügt und zusätzlich ein Patch enthält. Bestellbar jeweils im Gestalten Online Shop, oder ihr schaut im Gestalten Space in der Sophienstraße 21 in 10178 Berlin und kauft es dort vor Ort.

Im Gestalten Space findet auch am 9. Oktober die Vernissage zum Buch statt. In den folgenden vier Wochen könnt ihr dort auch die Ausstellung zum Buch besichtigen.

The Ride 2nd Gear x Glemseck 101 from Gestalten on Vimeo.

The Story of the Chopper

The Story of the Chopper—As Told by the Vintagent from Gestalten on Vimeo.

Nicht, daß Chopper so mein Ding wären, aber sie stellen einen wichtigen Part der Motorrad-Geschichte dar. Und so wie Paul d’Orleans vom Easy Rider-Bike erzählt hat man Bock, ihm den ganzen Abend zuzuhören. So lange es kein Hörbuch davon gibt, lesen wir es halt. Zu bestellen beim Berliner Gestalten-Verlag für 49,90 €.

The Ride Book Launch Party

Meine Herrn, war das ein sensationeller Abend gestern bei der Premierenparty von Buchpremiere „The Ride“ von Gestalten mit der Crème de la Crème der deutschen und europäischen Motorradschraubern: Urban Motor GmbHJvB-motoKaffeemaschine, Wrenchmonkees, sowie El Solitario. Nicht nur daß man die Bikes im Buch bestaunen konnte, einige Prachtstücke standen auch in der Galerie, so daß man sie auch in voller Pracht und in Natura bewundern konnte. Und nicht nur das, auch einige der Erbauer waren vor Ort: Jens vom Brauck (JvB Moto), Axel Budde (Kaffemaschine), Peter Dannenberg (Urban Motor), David Borras (El Solitario) und Nicholas Bech (Wrenchmonkees). Besser und würdiger kann man die neue Bibel der Custom Bike-Szene nicht in den Markt bringen.

Der DHL-Mann meines Vertrauens hat mir meine Ausgabe noch nicht vorbeigebracht, aber gestern abend konnte ich schon ausgiebig im Buch stöbern. Bei den Bikes fehlt wirklich kein nennenswerter Umbau der letzten Jahre und die Stories geben wirklich einen tiefen Einblick und vermitteln viel von dem Herzblut, der in jedem Umbau steckt. Mit Robert Klanten (Gestalten) und Chris Hunter (Bike Exif) waren auch zwei ausgemachte Experten als Autoren am Werk.

The-Ride-9

Marco von berlinbik.es riskiert schon mal einen Blick ins Buch

The-Ride-1

The-Ride-11

The-Ride-12

Wrenchmonkees #55 MONKEEFIST

The-Ride-13

Wrenchmonkees Laverda SF750

The-Ride-10

JvB Moto Ducati Pantah

The-Ride-6

The-Ride-7

The-Ride-8

Kaffeemaschine #7 auf der Erbauer Axel Budde noch am selben Tag angereist kam

The-Ride-4

The-Ride-3

The-Ride-2

Ehinger Kraftrad

The-Ride-18

The-Ride-5

El Solitario Petardo

Und woran merkt man, daß ich erwachsenen Männern immer noch kleine Jungs stecken? Wenn David Borras in der Galerie seine Petardo anschmeisst und Peter Dannenberg und Jens vom Brauck am Gas spielen. Und kurz darauf Nicholas Bech die Monkeefist aufbrüllen lässt.

Was den Abend aber auch besonders machte waren die Gespräche mit den ganzen „normalen“ Jungs wie Jo Fischer, Sven Wedemeyer, Maximilian Funk und vielen anderen netten Kerlen ohne Namen! Über die Bikes im Buch oder über die, die vor dem Gestalten Space im Hof parkten. Wer wie was umgebaut hat oder wer welches Bike fährt. Schön war oft die bedingungslose und komplett neidlose Anerkennung eines tollen Umbaus oder eines besonderen Motorrads. In der Form habe ich das selten erlebt. Können wir das bitte jetzt jeden Freitag abend machen? 

The-Ride-16

The-Ride-15

The-Ride-19

The-Ride-21

The-Ride-14

Der Abend anderswo:

Edit:

Die Gestalten haben noch einen schönen Film zum Abend gemacht:

The Ride Launch Party at Gestalten Space from Gestalten on Vimeo.

Do the Ride Thing

Neulich hatte ich es schon erwähnt: diesen Freitag ist die Launch Party des Ride Book der Berliner Gestalten. Wenn man sich so anschaut, wer da so alles kommt, wird das sicherlich ein illustres Völkchen. Zur Einstimmung gibt es auch noch einen kurzen Film, in dem Roland Sands, Vincent Prat, Ola Stenegard, El Solitario’s David Borras, sowie der Co-Author von The Ride Chris Hunter (Bike EXIF) zu Wort kommen:

Do the Ride Thing – The Bikes, the Builders, and the Book from Gestalten on Vimeo.

Events, Events, Events

Eigentlich könnte man den ganzen Sommer jedes Wochenende auf irgendeinem benzinhaltigen Event verbringen. Auch in den kommenden Wochen und Monaten geht es Schlag auf Schlag.

Hier ein paar Eventtips, die mir aufgefallen sind:

Rust’n’Roll

rustnroll

Das Rust’n’Roll ist ein Rat & Oldstyle-Meeting, welches am 16.-18.08. in Pößneck (Thüringen) stattfindet. Als besonderes Schmankerl findet dieses Jahr das erste Mal der Moped Hillclimb statt, präsentiert von Sourkrauts. Zugelassen sind Moppeds bis 90 Kubik, den Gewinner erwartet eine derbe, pornös lackierte Custom-Schwalbe. Was Euch genau da erwartet, zeigt Euch das folgende Filmchen:

Edit:

Alle bekloppt!

RustnRoll 2013 from Silvio Gießler on Vimeo.

Launch-Party „The Ride Book“

ride-box-web-1

The Ride Book“ ist ein Buch über die neue, junge Custom Bike Szene, herausgegeben von den Berliner Gestalten, die bereits auf dem diesjährigen Wheels & Waves auf ihr Projekt aufmerksam machten. Co-Author ist unter anderem Chris Hunter von BIKEEXIF.

Natürlich habe ich das Buch bereits vorbestellt (und bekomme dafür ein Exemplar der Collector’s Edition – äschtibätsch), es gibt aber auch am 23.08.2013 in Berlin eine Launch-Party. Und hier wird einiges geboten:

„To celebrate this book release, Gestalten Space will transform its gallery into a temporary garage to showcase iconic custom bikes by some of today’s most influential builders. Bikes by El Solitario, Ehinger Kraftrad, Wrenchmonkees, Kaffeemaschine, JvB-moto, and Herzbube will be shown alongside stunning photographs by Kristina Fender and Sam Christmas as well as original art and design pieces by Corpses From Hell and Death Spray Customs.“

Details und Anmeldungsmöglichkeit findet ihr bei Facebook, ich werde auch da sein.

Glemseck 101

glemseck

Muss ich Euch ernsthaft was übers Glemseck erzählen? Vielleicht das: FAHRT DA HIN, WENN IHR KÖNNT!

The Distinguished Gentleman’s Ride

Ton-Up Gentlemens Ride

Ok, die Anreise zum Distinguished Gentleman’s Ride nach Porto fällt geringfügig länger aus als ans Glemseck. Die Beschreibung liest sich aber sehr putzig:

DGR is a worldwide event for owners or Customs, Café Racers, Bobbers, Flat Trackers, Retro’s, Classics and Quirky Motorcycles and their owners. It is an event that takes place all around the world on the exact same day. It is about motorcycles and dapper. We don’t care about work/social or life status for the one day we all ride the world together distinguished. This means Suits, Tuxedos, and Button up shirts, ties, bowties, top hats, canes, monocles, blazers, coats and all the rest of it!

Mehr auf deren Facebook-Seite. Den Event in Porto organisiert die Ton-Up Garage, es gibt ihn aber auch in London. In Berlin gab es letzte Jahr einen, für 2013 habe ich nichts gefunden gibt es natürlich auch einen, wie man der Eventliste auf Facebook entnehmen kann!

The Event II vom BSMC

BikeshecMC Event

Ebenfalls nach London fahren müsst ihr, wenn ihr „The Event II“ vom Bikeshed Motorcycle Club besuchen wollt. Das Event gab es im Frühjahr schon mal, was so geboten war zeigt Euch das folgende Filmchen:

The BikeShed Event 2013 from BSMC on Vimeo.

Mehr dazu im BSMC-Blog.

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén