Motorradblog über Benzinkultur, Motorradtouren und Custombikes

Schlagwort: BMW R18

BMW Heritage R18 Classic

BMW Heritage Ride (mit R nineT und R18 Classic)

Oder: Wie ich als Boxer-Jungfrau den 1800ccm-Monster-Motor erlebte!

Hi! Lasst mich zuerst mit einer kleinen Vorstellung beginnen. Ich bin Nico und hatte vor kurzem die Möglichkeit die BMW Heritage Modelle für Kettenritzel.cc zu „testen“. Alex kenne ich über die Motorradpodcast-Bubble, da ich regelmäßig im BEARCast – Motorrad Reise Podcast als CoHost der Formate „Underdogs“ und „Hauptsache ballert!“ zu hören bin. Ursprünglich bin ich jedoch auch in der Bloggerszene umtriebig und Mitgründer des Genussblogs www.coffeewhiskyandmore.de. Das heißt ich bin alles andere als ein professioneller Motorradtester, habe mich über die Möglichkeit an der Pressetour in die bayrischen Alpen teilzunehmen aber mehr als gefreut. Meine Fahreindrücke mit den luft-/ölgekühlten Boxer-Modellen R nineT Urban G/S und R 18 Classic habe ich in diesem Gastbeitrag zusammengefasst.

Tag 1: BMW R nineT Urban G/S

BMW Heritage R nineT Urban G/S

Montag, 09:30. Da steh ich nun mit leicht flauem Gefühl im Magen vor diesem Ungetüm von Motorrad. Während ich dem Fahrerbriefing des Tourguides lausche stehe ich direkt neben der BMW R 18 Classic, dem neusten Heritage-Modell mit gewaltigem 1800ccm-Boxer. Das Endziel des heutigen Tages ist die Rossfeld Panoramastraße im Nationalpark Berchtesgaden. Ich kenne die Strecke recht gut und bin deshalb froh heute in die R nineT-Gruppe eingeteilt worden zu sein, deren 1170ccm-Boxermotor im Vergleich niedlich wirkt.

Kingstom Custom „Spirit of Passion“

BMW Motorrad wurde bei der Premiere der R18 nicht müde zu betonen, wie cumstomizing-freundlich das Layout der R18 wäre. Roland Sands und Bernhard „Blechmann“ Naumann haben schon abgeliefert, aber den in meinen Augen spektakulärsten Umbau hat aktuell Dirk Öhlerking abgeliefert. Die „Spirit of Passion“:

Man fühlt sich in die 1930er Jahre zurückversetzt, als man noch mit der Atlantic Typ 12 die Lande bereiste:

NMBS/SNCB-Reihe 12

Seinen Hang zu perfektionistischen BMW-Umbauten mit Vollverkleidungen hat Dirk schon bei seinen Phantom / Ghost-Umbauten unter Beweis gestellt. Größter Hingucker und Herausforderung ist auch hier die Verkleidung. Der Auspuff der BMW R 18 wurde nach links unten verlegt und lässt so mehr Luft für die Hinterradverkleidung.

Der Sattel stammt aus dem Universalzubehör, die Blinker wurden durch Kellermann Blinker ersetzt und der LED-Frontscheinwerfer befindet sich jetzt in der Verkleidung. Die Originallackierung und die Linierungen wurden in der Verkleidung und im Kotflügel übernommen sowie um einige Details ergänzt. Radaufhängung und Tank sind original.

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén