Kettenritzel.cc

Motorradblog über Benzinkultur, Motorradtouren und Custombikes

Schlagwort: Africa Twin

Spielkrams am Freitag: Honda Africa Twin AR App

Honda_Africa_Twin_AR_App_1
Eigene Apps für Motorräder ist erstmal nichts neues, Yamaha hat mit den „My Garage“ Apps schon mal gut vorgelegt, was das Konfigurieren und Speichern eigener Fahrzeuge angeht.
Honda hat für die neue Africa Twin nun auch eine eigene App gelauncht, die erstmal nichts anderes macht, als das Bike in den verschiedenen Ausstattungsvarianten und Farbschemata als 360°-Ansicht zu zeigen. Klickt man aber rechts oben auf das „AR“-Icon greift die Kamera Eures Tablets oder Smartphones das Hintergrundbild auf und die App projiziert die Africa Twin in das Bild hinein. Und das Ergebnis finde ich sehr überraschend:
Honda_Africa_Twin_AR_App_2
Honda_Africa_Twin_AR_App_3
Die Bildqualität ist schon sehr gelungen, das Motorrad ist in dieser Ansicht nach wie vor um 360° drehbar. Es ist zwar eine Spielerei, aber eine sehr nette! Und vielleicht verkürzt es dem einen oder anderen die Wartezeit bis zur Probefahrt oder gar Auslieferung der eigenen AT.
Die App gibt es im iTunes-App Store und im Google Store.
 
 

Die neue Honda CRF1000L Africa Twin

Einige Bilder der Honda Africa Twin konnte ich Euch schon von der EICMA mitbringen.  Die erste Sitzprobe war auch schon sehr vielversprechend und überhaupt: goldene Felgen. Maulte ich damals noch rum, sie könnte etwas leichter sein und etwas mehr Leistung bringen, werde ich nun etwas besseren belehrt, da die ganze Motorradjournaille derzeit in Südafrika zum Presselaunch der Africa Twin weilt. Allenthalben erreichen mich sehr positive Rückmeldungen und Eindrücke. Am schnellsten waren die Jungs von 1000PS, die nicht nur bereits einen Testbericht geschrieben haben sowie eine umfangreiche Bildergalerie live gestellt haben.  Nein, sie haben auch noch ein 17-minütiges Testvideo gemacht:

Das stimmt alles schon mal sehr positiv und macht natürlich neugierig. Optisch finde ich das Motorrad eh‘ schon einen Hauptgewinn, wenn es nun auch fahrdynamisch so daher kommt, wie in dem Bericht geschildert rückt die Africa Twin noch deutlicher in mein Relevant Set. Schon lange denke ich über die Ablösung meiner F650 GS nach, gefahren bin ich bereits die F800 GS, die große Triumph Tiger Explorer sowie die 800er XC sowie die Suzuki V-Strom 1000. Es fehlen mir noch die KTM’s und die 1200er GS, aber am wohlsten habe ich mich bislang in der Mittelklasse gefühlt. Die bisherige Favoritenrolle hat die BMW F800 GS. Unter anderem, weil sie nicht so ein Riesenschiff ist wie die großen 1200 GS und Tiger Explorer. Und mit knapp 100 PS kann man ja auch schon sehr zügig unterwegs sein. Viel mehr Leistung kann man auf der Strasse kaum und im Gelände schon eh‘ nicht gewinnbringend in Vortrieb umsetzen. Mal kucken, ab wann die Berliner Händler Probefahrten anbieten können.
Edit: 
Nach und nach kommen die weiteren Berichte rein, ich sammel‘ die mal hier:


Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén