Kettenritzel.cc

Motorradblog über Benzinkultur, Motorradtouren und Custombikes

Es musste ja so kommen: ab jetzt wird gepodcastet

Früher – die älteren unter uns erinnern sich – hatte ich hier unter der Kategorie „Benzingespräche“ die unterschiedlichsten Interviewgäste aus dem Motorradkontext zu Gast. Filmschaffende wie Claudio von Planta, Custombike-Bauer wie Jens von Brauck oder Peter Dannenberg von Urban Motor, Motorraddesigner wie Ola Stenegard oder Sylvain Berneron. Mir haben diese Gespräche immer sehr viel Spaß gemacht, auch wenn der Aufwand – Vorbereitung, Aufnahme, transkribieren – nicht unerheblich waren. Die zeitgemäße Form wäre der Podcast gewesen, ich hatte auch oft drüber nachgedacht. Zum einen hatte ich aber Respekt vor dem gesprochenen Wort. Wer mich kennt, weiss, dass ich eine Tendenz habe sehr schnell zu reden. Gerade bei emotionalen Themen. Das ist für den Hörer nicht immer einfach. Zum anderen fand ich es beim Bloggen immer sehr schön, einen Text auch mal ein, zwei Tage rumliegen zu lassen und ggf. noch zu korrigieren, bevor er veröffentlicht wird. Und: ich wollte mich nicht alleine an einen Podcast wagen.

Der Icebreaker war für mich in zweierlei Hinsicht den Motorrad Talk, den ich Anfang Februar auf Clubhouse angezettelt hatte. Hier groovte ich mich etwas auf eine Moderatorenrolle ein und es entstanden auch wirklich interessante Gespräche. Aber der entscheidende Punkt war: ich lernte Carina kennen. Zur ersten Ausgabe des Talks hatte Claudio von Pegasoreise noch kurzfristig „die Carina vom Bearcast aus München“ eingeladen. Den Bearcast hatte ich über die Motocast-Initiative schon mal gehört gehabt, aber das wars auch. Und von Folge 1 an harmonierten wir so gut, dass wir dann gemeinsam die Clubhouse-Sessions moderierten.

In den folgenden Gesprächen tauschten wir uns auch über das Thema Podcasts aus. Carina hatte schon länger Ambitionen für einen eigenen Podcast. Geübt war sie ja schon, da sie seit letztem Jahr mit Haui vom Bearcast das Format „Mich fragt ja keiner“ produziert. Sehr kurzweilig, hört da unbedingt mal rein.

Und es kam, wie es kommen musste:

So hatten wir einen Entschluss, aber noch keinen Plan. Es folgten Namenssuche, Konzeptdefinition, Überlegungen, wen man denn gerne als Gast hätte. Welche Fragen man denn stellen könnte. Ein Logo bräuchten wir auch noch. Es wurde immer konkreter und fühlte sich immer besser an. In der Zwischenzeit haben wir einen Trailer, eine Introfolge und die erste Folge mit einem Gast produziert und es macht derbe Spaß. Langsam haben wir auch die Technik und den Schnitt im Griff, viele weitere Ideen entstanden auch.

Hier die Idee in a nutshell:

Carina und Alex, zwei leidenschaftliche Motorradfahrer mit Benzin im Blut und Fahrtwind in der Nase sprechen mit Menschen, die genauso fühlen wie sie selbst. Spannende Persönlichkeiten, die für’s Motorrad fahren und alles, was mit dem Thema zu tun hat, brennen.

Egal ob Customizer, Motorradreisende oder Bikerclub-Gründer und -Gründerinnen: in diesem Podcast erzählen Petrolheads aus den verschiedensten Bereichen der Motorradszene ihre Geschichten: von der persönlichen Initialzündung, über obere und untere Totpunkte bis hin zur vollen Nennleistungsdrehzahl ihres Motorradlebens.
Achtung, der Funke könnte überspringen!

Und jetzt sassen wir hier zwei Tage und warten drauf, dass der Podcastfeed endlich bei den Podcastplattformen ankommt:

Aber jetzt hat es geklappt und hier findet ihr uns:

Ihr findet uns auch bei Apple Podcasts, den RSS-Feed des Podcasts findet ihr unter https://14hxtzb.podcaster.de/TwinSpark.rss

Die ersten Folgen sind schon produziert, die nächsten Gäste haben schon zugesagt. Schaut gerne rein auf unserem Instagram-Profil, hier im Blog werdet ihr alle Folgen auch auf der Unterseite hier. It’s gonna be a fun ride.

Zurück

Rallye Legenden im Bearcast

Nächster Beitrag

Heute: Motorrad-Abend auf ARD alpha

  1. Bla

    Ich vermisse euch immer noch bei Apple Podcasts.

  2. Manchmal muss mal Apple zu seinem Glück zwingen. Du kannst aber die Funktion in Apple Podcasts „Sendung per URL hinzufügen“ (unter Ablage) und da gibst Du die folgende URL ein https://14hxtzb.podcaster.de/TwinSpark.rss

  3. Bla

    Getan, danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich bin einverstanden

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén