Kettenritzel.cc

Motorradblog über Benzinkultur, Motorradtouren und Custombikes

HZ an der Erdfunkstelle Raiting.

Gestatten: Hz

Wenn ich mich kurz vorstellen darf: ich bin Thomas, besser gesagt Hz, und der Neue hier. Bis vor einigen Wochen habe ich mich abends statt vor dem Fernseher vor der WordPress Eingabemaske herumgetrieben und damit – fachfremd – meinen eigenen Blog befüllt. Mehr oder weniger erfolgreich, naja sagen wir weniger. Aber als dann der europäische Gesetzgeber mit der DSGVO um’s Eck kam verlies mich die Lust. Und der Blog macht Pause.

Glücklicherweise gibt’s Alex. Alex ist nicht fachfremd und kann europäisches Recht (und bloggen!). Und Alex hat mich eingeladen auf diesem Blog mitzumachen. Kettenritzel.cc. Sowas wie einen richtigen Mopped-Blog. Keine so Handzettel-Publikation wie mein ehemaliger. Sondern mit vielen Lesern. Ich muss sagen, die Latte liegt hoch und die Ehrfurcht lehrt mich das fürchten.

So, jetzt aber allen Mut zusammen. Darf ich mich kurz vorstellen, Thomas bzw. Hz.

Motorradfahrer im Sonnenschein

Der hier ist Hz.

Aber soweit waren wir ja schon.

Motorradfahrer. Aus München. Seit vielen Jahren. Die letzten Jahre mit unterschiedlichen Untersätzen aus dem Hause BMW.

Vor zwei Jahren war ich unterwegs auf einer S1000 RR,

BMW S1000R vor der Zugspitze

Bestellt hatte ich sie ja in weiß…

im Jahr darauf war es die nackerte Version des Bikes, die S1000R,

Hz und die BMW S1000R schauen sich in die Augen.

Schau mir in die Augen Kleines!

gefolgt von einem echten Hingucker: der BMW R nineT Racer:

R nineT Racer am großen Ahornboden im Sonnenlicht

Hallelujah!

Aber sonst immer, seit vielen Jahren, fahre ich die Grand Dame, die nie geputzte, technisch unkaputtbare, 28 Jahre alte Honda VFR 750 Baujahr 1990. So zuletzt auf dem Alpenblitz 2018 mit Alex und vielen anderen.

Honda VFR und Alpenpanorama

Strahlendes weiß. Wunderbar.

Was könnt Ihr hier von mir erwarten? Ein paar Tourenbeschreibungen, hauptsächlich im Münchner Umland aber auch darüber hinaus. Ein bisschen was zur Motorradtechnik. Lamentieren über altes Metall und abgerissene Schrauben. Oder einfach nur meine persönliche Sicht auf die Dinge, vor allem die auf zwei Rädern.

Ich freu mich drauf!

Die Beiträge meines alten Blogs werde ich hier nach und nach importieren. Als Kostprobe empfehle ich zum Beispiel die Tagestour an einen der Lost Places in Bayern, die Geisterkirche Thomasbach.

Zurück

Zwischen zwei Viertelfinalen der Fußball-WM…

Nächster Beitrag

RIDE A LETTER invitational 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich bin einverstanden

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén