Motorradski

Die Winter in Deutschland sind ja auch nicht mehr das, was sie mal waren. Der Motorradfahrer muss sich im Winter meist nur noch die Frage stellen, wie er Korrosion durch Streusalzeinwirkung am Zweirad verhindert und wie warm er sich anziehen muss, um auf dem Bock nicht zu frieren.

In skandinavischen Ländern muss man sich viel intensiver mit Winterreifen, Spikes und auch Ski-Auslegern fürs Motorrad auseinandersetzen. Diese Kuriosität entdeckte ich diese Woche in einer Facebookgruppe:

Die Skidor genannten Ausleger sollen in Schweden durchaus üblich sein bei Armee und Polizei. Und auch bei winterharten Motorradfahrern. Sie sind beweglich am Rahmen befestigt und der Fahrer steht auf ihnen während der Fahrt. Und das schein erstaunlich gut zu funktionieren, wie die Fahrszenen im zweiten Video zeigen. Ich bin beeindruckt.

Advertisements

3 Gedanken zu “Motorradski

  1. So bin ich damals im Winter mit meiner 80er gefahren. Aber auf den Sohlen meiner Turnschuhe. Was hat meine Mutter geschimpft, als die teuren Puma Basketballschuhe nach 4 Wochen durchgeschliffen waren.

  2. hafenwasser

    Das ist ja irre geil. Da werde ich mal mit den schwedischen Arbeitskollegen drüber sprechen. Ausprobieren würde ich das ja gerne mal.

Deine 5 Cent:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s