Grenzen erfahren – Kradvagabunden-Vortrag in Potsdam

Würden Menschen öfters mal die Perpektive wechseln und aus der eigenen Komfortzone kommen, hätten wir auf der Welt sicherlich viel weniger Probleme. Auf unserer kleinen Wochenendtour im letzten Jahr erzählte Rolf Lange viel von den Erfahrungen von seiner Weltumrundung. Und letzten Samstag Abend hatte ich endlich die Gelegenheit, Panny von den Krad-Vagabunden persönlich kennen zu lernen. Über die dreieinhalb Jahre, die Panny und Simon auf ihrer Motorradreise um die Welt verbracht haben, schrieben sie zwei Bücher, die ich hier auch schon vorgestellt hatte.

Zum zweiten Buch ist Panny gerade auf Vortragstour, bevor er am Samstag in Werder bei Potsdam eintraf, war er schon eine Woche quer durch Deutschland unterwegs von Termin zu Termin. Natürlich auf dem Motorrad.

Jede Minute des zweieinhalbstündigen Vortrags war dazu geeignet, Fernweh zu erzeugen. Humorvoll und eindrucksvoll erzählte Panny von bereisten Ländern, Begegnungen mit den unterschiedlichsten Menschen und Kulturen und atemberaubender Natur. Man konnte spüren, wie ihn die auf dieser Reise gemachten Erfahrungen bereichert und ihn als Mensch verändert hatten. Wirklich sehr beeindruckend.

Wer selber in den Genuß des Vortrages kommen will, zwei Termine gibt es noch. Für alle anderen gibt es als Trostpflaster dieses Videointerview bei Motorradreise.tv:

Advertisements

Deine 5 Cent:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s