Das war die Dakar 2017

Nach zwei Wochen ist sie auch schon wieder rum, die Dakar 2017. Auch dieses Jahr war sie sehr abwechslungsreich: Favoriten schieden z.T. frühzeitig aus (Nasser Al-Attiyah, Carlos Sainz, Toby Price), das Honda Motorrad-Werksteam wusste nicht, wo es tanken durfte und bekamen saftige Strafen, widrige Wetterverhältnisse sorgten für Etappenkürzungen und -ausfälle.

Zudem sorgten so lustige Vögel wie Lyndon Poskitt, der in der Malle Moto-Klasse den zweiten Platz einfuhr, fast täglich für Highlights.

Auch in diesem Jahr gilt ein besonderer Dank dem alten Griesgram, der fach- und sachkundig jeden Tag über das Renngeschehen berichtete. Einen sehr guten Rückblick findet ihr bei Asphalt & Rubber.

Best of Bike

Best of Car

Best of Truck

Best of Quad

Best of UTV

Advertisements

Deine 5 Cent:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s