Honda CJ 250T: Sitzbank, Seitendeckel, Schutzblech

„Ich bin mal kurz im Keller, Schatz! Was bohren!“

So nach und nach kommen die Teile und das Material für das leichte Facelifting der Honda. Den Seitendeckeln war ich letzte Woche bereits zu Leibe gerückt, nachdem diese Woche das Owatrol kam, behandelte ich die beiden Teile gleich damit. Laut Packungsbeilage beträgt die Einwirkzeit ca. 12 Stunden. Van Hai – der bereits Owatrol bei seiner Norton Commando verwandt hatte – gab mir allerdings den Tipp, da mindestens eine Woche draus zu machen. Owatrol kann man im Kanister oder in der Sprühflasche kaufen, ich hatte mich für letztere entschieden, denn damit ist der Auftrag gleichmässiger und einfacher. Die Flasche soll für ca. 12 qm reichen, genug also für die Seitendeckel und den Tank.

honda_cj250t_seitendeckel_gebu%cc%88rstt_owatrol

Während die Seitendeckel wie guter Schinken lang abhängen, ging es mit der Sitzbank raus an die frische Luft zum Abschleifen. Bei eBay hatte ich mir eine alte, abgeranzte Sitzbank für kleines Geld geschossen. Interessiert war ich auch nur am Bodenblech der Sitzbank, auf deren Basis ich mit eine neue aufbauen will. Dafür wollte ich nicht die bestehende Sitzbank opfern, denn die ist in einem sehr guten Zustand und die bringt sicher noch den einen oder anderen Euro auf eBay.

honda_cj250t_sitzbank_rohling_vorher

honda_cj250t_sitzbank_rohling

Das Bodenblech wird erst mal mechanisch entrostet und entlackt, dann kommt Rostio Gel zur Umwandlung auf die Roststellen. Der ansteigende hintere Teil des Blechs wird anschliessend flach gemacht und an den noch anzufertigenden Loop des Heckrahmens angepasst. Bis dahin ist es aber noch ein Weg.

Dritte Baustelle ist das vordere Schutzblech. Hier hatte ich mir kurzerhand beim Kickstartershop ein kurzes Alu-Blech bestellt. Kurz mal drangehalten an das bestehende Schutzblech und es sah so aus als ob es passen würde. Das alte Schutzblech hatte ich dann demontiert und die drei Nieten ausgebohrt, um es vom Schutzblechhalter zu trennen. Der sollte dann beim neuen Schutzblech wieder zum Einsatz kommen. Von oben sah es auch genau passend aus. Von innen dann nicht mehr so. Denn der Schutzblechhalter hatte leider eine andere Rundung als das Schutzblech.

honda_cj250t_schutzblechhalterung_vorne_3

honda_cj250t_schutzblechhalterung_vorne_1

Jetzt könnte ich hier einen Gummipuffer zwischenklemmen und das mit zwei Schrauben fixieren, aber das fühlt sich etwas gepfuscht an. Aber einen neuen Schutzblechhalter bauen? Weiss ich momentan noch nicht. Updates werden folgen.

Advertisements

5 Gedanken zu “Honda CJ 250T: Sitzbank, Seitendeckel, Schutzblech

    1. Daran hatte ich auch schon gedacht, man muss nur darauf achten, daß die Breite an den Befestigungslöchern eingehalten wird. Werde mal demnächst einen meiner Kumpels mit Schweissgerät aufsuchen.

  1. Die Idee mit dem Recycling der Sitzbank finde ich ziemlich interessant. Im Gegensatz zu der allgemeinen Heck-Beschneidungs-Vorgehensweise der gängigen Custom-Bikes, hatte ich für mein CB650-Projekt tatsächlich auch schon die gleiche Idee. Ziel ist erstmal mit einem Low-Budget-Ansatz für nächstes Jahr zu einem fahrbaren Brat/Cafe/Tracker-Untersatz (genaue Zielrichtung wird vermutlich erst im Rahmen der Arbeiten an dem Projekt endgültig festgelegt :-)) zu kommen. Dabei soll sowohl der Passagier-Transport nicht eingeschränkt werden, als auch die original-Mimik des Sitzbankschlosses und der Klappmechanik (vorläufig) Weiterverwendung finden. Von daher bin ich sehr interessiert an weiteren Berichten zu der Sitzbank-Modellierung. Hast Du eigentlich auch einen Projekt-Fred im Cafe-Racer Forum?

    1. Ich werde das hier weiterdokumentieren. Ich wollte auch am Scharnier und am Sitzbankverschluss nichts umbauen, um die Alltagstauglichkeit beizubehalten. Im Café Racer-Forum lese ich gelegentlich mit, poste aber selten.

  2. Pingback: Jahresrückblick 2017 | kettenritzel.cc

Deine 5 Cent:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s