Kettenritzel.cc

Motorradblog über Benzinkultur, Motorradtouren und Custombikes

Roadblog 2016 – unterwegs mit dem alten Griesgram

In den vier Jahren in denen ich nun Motorrad fahre und hier darüber schreibe habe ich sehr viele neue Menschen kennen gelernt: einige davon persönlich, viele andere bislang nur digital. Wie nun lernt man andere Motorradfahrer am besten kennen? Richtig, man fährt eine Runde mit Ihnen. Das war bereits 2010 die Grundidee für die Aktion Roadblog. Damals machten sich acht Motorrad-Blogger auf eine 36stündige Tour durch Deutschland. Die Route war vorgegeben durch die Wohnorte der anderen Motorrad-Blogger, die man unterwegs besuchen wollte, 1.700 Kilometer einmal rund durch die Republik. Das launige Tourvideo hierzu findet ihr auf Mopeten.tv.
Einer der damaligen Mitfahrer – Blogkollege Der alte Griesgram – dachte sich, daß es an der Zeit wäre, das Roadblog wieder aufleben zu lassen. Also rief er seine Leser dazu auf, sich in seinen Tourkalender einzutragen dann würde er sie besuchen. Und bislang hat er keine noch so lange Anfahrt gescheut.
Max und ich verabredeten uns und luden Griesi zum Endurowandern nach Berlin ein für das letzte Septemberwochenende. Aus dem Endurowandern wurde eine Tagestour durch Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern, da ich in der Zwischenzeit meine GS verkauft hatte und Max leider einen Fahrrradunfall hatte und seine DR erstmal in der Garage stehen lassen muss.
krcc_roadblog_2016_11
krcc_roadblog_2016_1
Dank BMW Motorrad konnte ich am Wochenende aber eine R nineT bewegen und als Dritter im Bunde gesellte sich mein Kollege Tom auf seiner R1150R zu uns. Zu dritt genossen wir einen perfekten, sonnigen Spätsommertag und ritten über 370 Kilometer am Werbellinsee vorbei, durch die Schorfheide Chorin, durch die Norduckermark zum Müritz Nationalpark, besuchten Freunde an der Mecklenburgischen Seenplatte und fuhren über Fürstenberg zurück nach Berlin (eine Übersicht über unsere Tagestour findet ihr hier bei GPSies).
Für seine Anreise von Köln nach Berlin brauchte Griesi 13 Stunden für 700 Landstraßenkilometer. Dagegen war unsere Tour am Samstag eine kleine Fahrt um den Block. Daß es für solche Touren keine große Tourenmaschine braucht, bewies er eindrucksvoll mit seiner #Hippe genannten Honda CRF 250 L-Enduro (hierzu auch lesenswert die Artikelreihe von Clemens auf Mojomag). Auf der Landstraße entkam ich ihm dabei nicht, stets hatte ich die Honda im linken oder rechten Rückspiegel. Auf den schmalen, geschwungenen Landstrassen Richtung Müritz Nationalpark war er auch in seinem Element und zirkelte die 145kg der kleinen Maschine flott durch die Kurven.
krcc_roadblog_2016_7
krcc_roadblog_2016_2
krcc_roadblog_2016_3
krcc_roadblog_2016_4
krcc_roadblog_2016_8
Zum Abschluss der Tagestour führt ich Tom und Griesi noch auf das ehemalige Militärgelände am Hangelberg bei Kraatz. Wenn Griesi schon mit der Enduro da war, sollte er auch Gelegenheit bekommen, damit in der großen Sandkiste zu spielen. Er ließ mich damit auch einmal durchs Gelände toben, was ein großer Spaß war.
krcc_roadblog_2016_9
krcc_roadblog_2016_10
Nachdem wir Tom verabschiedet hatten, ritten wir zurück nach Berlin, wo bereits Max an der Rummelsburger Bucht auf uns wartete. Wenn er schon nicht mitfahren konnte, wollten wir uns auf jeden Fall noch auf eine Limo treffen.
Wer Lust bekommen hat, sich auch von Griesi und der Hippe besuchen zu lassen, der werfe mal einen Blick in den Roadblog-Kalender. Sehr schöne Aktion und vielen Dank für Deinen Besucht, Griesi!

Zurück

Distinguished Gentleman's Ride Berlin 2016

Nächster Beitrag

Herbstfarben mit einem Tupfer Rot.

  1. Max

    Ja, schon schade, dass ich leider nicht mitfahren konnte. Aber da kommen sicherlich noch mehr Möglichkeiten … irgendwann. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich bin einverstanden

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén