Kettenritzel.cc

Motorradblog über Benzinkultur, Motorradtouren und Custombikes

Fuhrpark-Notizen: klare Sicht im Winter

Manche Probleme kennt man als Schönwetter-Fahrer nicht. Bei Sonne sind alle Visiere klar. Dem Ganzjahresfahrer stellen sich da leider andere Herausforderungen hinsichtlich dem „kucken können“. Die letzten Winterwochen in Berlin waren da ziemlich exemplarisch. Erst hat es zweistellige Minusgrade, bei dem der Atem am Visier innen fast festfriert, dann wiederum wird es wärmer und nebelfeucht und das Visier beschlägt permanent innen und aussen.
Umso störender, wenn an morgens auf dem Weg zur Arbeit und abends auf dem Weg nach Hause immer noch im Dunkeln fahren muss. Auch wenn ich fast täglich das Visier innen und aussen reinigte, den am Innenvisier kondensierenden Atem hielt das nicht sonderlich auf. Und mit offenem Visier fahren bei -10°C ist leider auch keine Option.
Das bewährteste Mittel für klare Sicht ist immer noch das Pinlock-Visier. Praktischerweise besaß mein Nolan N40 Full bereits eine Pinlock-Vorbereitung. Die Aufnahme-Exzenter für das Visier waren bereits vorhanden.
Leider sollte sich die Montage des Pinlocks nicht ganz so einfach gestalten wie im nachfolgenden Video:

Es hatte den Anschein, daß das Pinlock ein Stück zu lang ist für die Aufnahme-Exzenter. Es ließ sich nicht glatt an das Visier anlegen, eine Beule blieb immer über:
Nolan_N40_Full_Pinlock_Visier_Montage
Letztendlich ging es nach viel Gefummel und Verdrehen der Exzenter doch. Ungeduldigen Menschen oder solchen mit zwei linken Daumen würde ich dennoch empfehlen, die Montage beim Händler machen zu lassen.
Die Wirksamkeit des Pinlocks kann man hier sehr gut sehen, trotz feuchter Witterung und wildem In-den-Helm-Geatme blieb die Sicht klar:
Nolan_N40_Full_Pinlock_Visier
Für den Ganzjahres- und Allwetterfahrer kann ich das Pinlock auf jeden Fall empfehlen. Um die 30 € müsst ihr dafür im Fachhandel ausgeben.

Zurück

Off-Topic: Meinherz veröffentlicht sein EP-Album "Colors"

Nächster Beitrag

Ducati Diavel draXter

  1. Pinlock ist auf jeden Fall teh shizzle! Ich hatte mit 16 vermutlich das letzte Mal einen Helm ohne (jedenfalls habe ich meinen zweiten Anlauf „motorgetriebene Zweiräder“ direkt mit begonnen) und in Herbst, Winter und Frühjahr würde ich echt nicht mehr drauf verzichten wollen. Glückwunsch zum Durchblick!

  2. … richtig, Pinlock kann ich auch nur empfehlen, möchte das Teil nicht mehr missen.
    Schöner Blog.
    Viele Grüße und schöne Ostern
    Siegfried

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich bin einverstanden

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén