Red Bull Alpenbrevet: mit dem Töffli durch die Berge

Die Schweizer haben so putzige Ausdrücke. Chuchichäschtli, Hudigääggeler oder eben das Töffli, umgangssprachlich für Mofa. Während ich das noch wusste, musste ich dann doch die genaue Bedeutung von „Brevet“ googeln: „Ein Brevet bezeichnet im Radsport eine Langstreckenfahrt, bei der eine vorgegebene Strecke innerhalb eines bestimmten Zeitraums zu fahren ist. Der Umfang der Organisation ist dabei absichtlich sehr gering.“

red bull alpenbrevet

In drei Wochen veranstaltet der österreichische Energiebrausehersteller im Nachbarland Schweiz das Red Bull Alpenbrevet. Ziel ist es, mit einem Mofa möglichst genau in der vorgegebenen Richtzeit einen 110 Kilometer langen Rundkurs über drei Alpenpässe zu bewältigen. Mit einer Handvoll Pferdestärken aus 50 Kubik. Also so ein bischen wie die #Alpen50-Tour, nur das das hier ein Tagesevent ist. Und hier soll es lang gehen.

red bull alpenbrevet plan

Dieses Jahr findet das Alpenbrevet bereits zum fünften Mal statt. Wer sich jetzt noch anmelden will, der hat leider Pech, denn seit dieser Woche Mittwoch sind alle Startplätze vergeben. Unter dem Hashtag #alpenbrevet kann man dem Geschehen allerdings auf Instagram folgen oder hier die Bilder anschauen. Ebenfalls laufende Updates gibt es hier auf Facebook.

Advertisements

Deine 5 Cent:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s