K100 Café Racer

K100-Cafe-Racer-1

Auf der Suche nach einer K100 als Umbaubasis stieß ich auf einen bereits fertiggestellten Café Racer-Umbau von Eckhard aus Eberswalde. Sein Umbau hatte bereits viele Elemente von dem, was ich mir so vorstelle:

  • selbstgebautes Café Racer-Heck,
  • polierte Motordeckel und Felgenbetten,
  • Zündschloss an die Seite verlegt,
  • Tumbleton and Twist-Tacho
  • motogadget m-blaze cone Lenkerendenblinker,
  • Custom-Auspuff.

Der Auspuff macht mächtig Alarm (mit Segen des TÜV) und das Mopped schiebt gut nach vorne. Deutlich leichter im Handling als die originale K100 RS die ich diese Woche zum Vergleich fuhr. Die Sitzbank ist direkt auf dem Originalrahmen aufgebracht ohne Hilfsrahmen, dadurch fällt sie leicht nach hinten ab, was ich persönlich optisch und von der Sitzposition nicht optimal fand.

Dennoch ein gelungener Umbau mit sehr guter handwerklicher Qualität. Wer Interesse bekommen hat, das Mopped steht zum Verkauf.

Advertisements

Deine 5 Cent:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s