Erzbergrodeo – Eier aus Stahl

Das kleine Örtchen Eisenerz in der Steiermark (Österreich) ist mit seinen 4.500 Einwohnern nicht gerade das, was man eine Metropole nennt. Seit dem 11. Jahrhundert wird am Hausberg von Eisenerz – sinnigerweise Erzberg genannt – Tagebau betrieben. Über die Jahre bekam der Berg hierdurch seine Pyramidenform.

Ende der 90er wurde der Berg das erste Mal für etwas anderes als Bergbau genutzt, es wurden zwei Automobil-Bergrennen ausgetragen wurden, die man als „Europas Pikes-Peak-Race“ bezeichnete. Einige Jahre später kam Karl Katoch auf die Idee, irgendwas mit Moppeds am Berg zu machen. Dabei heraus kam eines der härtesten Enduro-Rennen der Welt, das ErzbergRodeodie genaue Geschichte gibt es hier ausführlich zum Nachlesen.

Hier versammelt sich regelmäßig die Weltelite wie z.B. Dakar-Veteran Cyril Despres, aber auch viele Privatfahrer, um den Berg mit Motorrädern zu bezwingen. 1500 Fahrer aus über 30 Nationen starten Freitag oder Samstag zum Prolog. Die 4-tägige Veranstaltung gipfelt sonntags im 4-stündigen Red Bull Hare Scramble, bei dem in der Regel von den – nach der Vorausscheidung übriggebliebenen – 500 Startern weniger als 50 Fahrer das Ziel erreichen. Viele der Privatfahrer scheitern schon am ersten Steilhang. Aber schaut selber:

Klickt Euch bei YouTube mal durch die Tonnen an Filmmaterial! Irre! Wer da antritt, braucht wirklich Eier aus Stahl, eine passendere Location als ein Erz-Tagebau gibt es dafür wohl nicht!

Ach ja, die 2014er Ausgabe des Erzbergrodeos findet vom 29. Mai – 1. Juni statt!

Edit:
Wenn jemand von Euch Apple TV hat, dann schaut mal dort auf Red Bull TV die einstündige Doku über das 2013er Erzbergrodeo an. Ich habe nur vom ankucken schon Schmerzen!

Advertisements

2 Gedanken zu “Erzbergrodeo – Eier aus Stahl

  1. Pingback: Red Bull Romaniacs | kettenritzel.cc

Deine 5 Cent:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s