Somewhere else tomorrow – die Kurzfilmkritik

Union-Kino

Somewhere-else-tomorrow

Twitterfilmkritik

Advertisements

2 Gedanken zu “Somewhere else tomorrow – die Kurzfilmkritik

  1. Harald

    Hi,

    vielen Dank für den Tipp. Ohne Kettenritzel hätte ich den Weg zum Film nicht gefunden.

    Ich fand den Film total genial. Als low-budget Produktion ist die Qualität absolut professionell.

    Da der Film eine echte Bereicherung ist, wünsche ich den Machern eine glückliche Hand bei der Vermarktung – dass möglichst Viele in den Genuss kommen und natürlich auch die Kasse stimmt. Um ihn nur mal so in ein paar Kinos zu zeigen, ist das Ding viel zu wertvoll.

    Viele Grüße Harald

  2. Soweit ich das überblicken kann, waren alle Kinovorstellungen ausverkauft. Schöner Erfolg und ich bin mal gespannt, ob er vom zweiten Teil der Reise auch einen Film macht. Auf jeden Fall bewundere ich den Mut, alles hinter sich zu lassen und sich auf solch ein Abenteuer zu begeben! Und schön, daß mein Hinweis Dich zum Film gebracht hat!

Deine 5 Cent:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s