The Ghost of Ayrton Senna

Via Motorsportretro stieß ich auf diese sehr beeindruckende Sound- und Lichtinstallation auf Basis der Qualifikationsrunde von Ayrton Senna in Suzuka 1989. Auf dem Kurs wurden – quasi auf der Ideallinie – Lautsprecher und Lichter verteilt, die auf Basis der Telemetriedaten der Runde von Ayrton aktiviert wurden. So bilden die Licht- und Soundimpulse die Qualifikationsrunde nach. Sehr aufwendig und überaus beeindruckend:

Advertisements

Deine 5 Cent:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s